Bürgerentscheid kommt

Wir sind für ein zukunftsfähiges Wilhelmsfeld,
wir sind für die Entwicklung des Gebiets „Schriesheimer Hof“

Liebe Wilhelmsfelder Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wilhelmsfeld ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinde. Die Basis dafür sind die Nahversorgung und die medizinische Versorgung im Ort. Die aktuellen Entwicklungen zeigen uns, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Wir erleben heute umso mehr, dass Einkaufen, der Arztbesuch, der Gang zur Bank oder zur Apotheke soziale Kontakte ermöglichen und echte Lebensqualität bedeuten.
Die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass Möglichkeiten zur Entwicklung der Gemeinde geschaffen werden müssen und dass diese Möglichkeiten sehr begrenzt sind.

Wilhelmsfeld soll nicht zum „Schlafort“ werden, sondern als lebendiger Ort erhalten bleiben.

Aufgrund dieser Erfahrungen hat der Gemeinderat im November des letzten Jahres mit den Stimmen der BGW, FW und CDU den Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplans am Schriesheimer Hof gefasst.
Im Rahmen des vorgesehenen Verfahrens soll das gesamte Gebiet auch unter den Gesichtspunkten des Natur- und Umweltschutzes untersucht werden, um herauszufinden, welche Flächen sich für die Aufstellung eines Bebauungsplans eignen. Vor Beschluss eines Bebauungsplans sind zwei Bürgerbeteiligungen vorgesehen. Die Aufstellung eines Bebauungsplans erfolgt nicht automatisch, sondern liegt unter Berücksichtigung der in diesem Verfahren gewonnenen Erkenntnisse in der Entscheidung des Gemeinderats.

Für die Entwicklung des Gebiets und die Erstellung des Bebauungsplans „Schriesheimer Hof“ sprechen viele gute Gründe

  • Langfristige Sicherung der Nahversorgung im Ort durch Vorhaltung entsprechender Flächen, um die
  • Kaufkraft der Wilhelmsfelder Bürger-/innen im Ort zu halten.
  • Umwelt und Wirtschaft positiv gestalten durch intelligente Flächennutzung unter Berücksichtigung des Umwelt-, Klima - und Artenschutzes.
  • Verbesserung der Haushaltssituation (Gewerbesteuer) um auch weiterhin unsere Infrastruktur wie Schule, Kinderbetreuung, Kinderspielplätze, Sporthalle usw. erhalten zu können.
  • Barrierefreies Einkaufen ermöglichen (Inklusion).
  • Prüfung, ob es sinnvoll und machbar ist, Wohnraum an bestehenden Straßen (Schriesheimer und Altenbacher Straße) zu schaffen

Nutzen wir die Chance um unsere Gemeinde gut für die Zukunft aufzustellen und stimmen Sie mit „Nein“ beim Bürgerentscheid am 26.09.2021.

Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der BGW, FW und CDU

« Unterwegs vor Ort/ weitere Unterstützervideos